Den Tod des eigenen Kindes verkraften …

Für Eltern gibt es wohl nichts Schlimmeres als den Verlust des eigenen Kindes. Wir wollen unsere Kinder beschützen. Gerade wenn der Tod plötzlich oder sogar gewaltsam eintritt, ist der Verlust nur schwer zu begreifen und es braucht lange, um ihn zu verarbeiten. Häufig kommt es zu Schuldgefühlen – wir hätten es verhindern müssen! So irrational solche Gedanken in der Regel sind, so sind sie doch normal und verständlich. Um wieder zurück in ein geregeltes Leben zu finden, ist es wichtig, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen und die Hilfe von Seelsorgern und Therapeuten in Anspruch zu nehmen.
Sprechen Sie uns an und wir stellen den Kontakt zu Gesprächspartnern her.

Informationen über direkt betroffene Mütter erhalten Sie auch auf folgender Website:
www.verwaiste-eltern-muenchen.de

Gerne geben wir Ihnen eine entsprechende Broschüre mit allen Ansprechpartnern im näheren Umkreis.

Sie haben weitere Fragen oder suchen unseren
Kontakt? Schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@bestattungen-imhoff.de

© Bestattungen Imhoff 2015

Inhaberin: Angela Imhoff

Trauerhaus Imhoff
Hauptstraße 37
85567 Grafing
T 08092 - 862 78 00

Grafing
Marktplatz 29
T 08092 - 232 77 0

Poing
Hauptstraße 14
T 08121 - 257 50 30

Zorneding
Birkenstraße 17
T 08106 - 379 72 70

Vaterstetten
Wendelsteinstraße 1
T 08106 - 303 50 10